Fasten Rennsteig

Dienstag, 18. Dezember 2018 - 23:26 Uhr

 

Auf dem Rennsteig fastenwandern

Der Rennsteig ist einer der bekanntesten Wanderwege Europas. Er zieht sich mit einer Länge von 168 Kilometern auf dem Gebirgskamm des Thüringer Waldes entlang. Von hier hat man wunderbare Panoramablicke auf das Mittelgebirge, die Gastfreundschaft der Menschen in den Dörfern und Städten entlang des Rennsteiges überzeugt.

Fastenwandern in der Gruppe

Die Natur geniessen

Fastenwandern

Fasten

Der Rennsteig ist vor allem aufgrund seiner Ursprünglichkeit sehr beliebt. Hier findet man noch klare Waldluft, tiefe Wälder, den Geruch nach Moos und Waldpilzen. Im Übrigen nennt der Thüringer Wald zusammen mit der Thüringer Rhön auf das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands sein eigen.

Auf dem Rennsteig fastenwandern

Fastenwandern auf dem Rennsteig ist ein besonderes Erlebnis. Wer dies plant, kann verschiedene Wanderungen entweder von einem Standquartier aus durchführen, es ist aber auch möglich, geführte Wanderungen zu buchen, bei denen sogar das Gepäck von einer Station zur nächsten transportiert wird. So kann während dem Fastenwandern auf dem Rennsteig das gesamte Gebiet kennen gelernt werden, die Teilnehmer brauchen sich weiterhin um nichts zu kümmern.

Fasten und wandern auf dem Rennsteig

Die Hotels und Pensionen am Rennsteig haben sich mittlerweile auch auf den Trend Wellness spezialisiert und bieten sowohl Wellnessbereiche wie auch Massagen und Yoga-Kurse an. Sollte das Fastenwandern auf dem Rennsteig also einmal vom Regen unterbrochen werden, kann man hier problemlos einen Regentag verbringen und wunderbar relaxen.
Die Region hat aber noch mehr zu bieten als eine wunderbare Bergwelt und ursprüngliche Natur. So kann das Fastenwandern auf dem Rennsteig auch mit einem historischen Ziel bereichert werden, eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn bringt zusätzlichen Spaß. Um die Touren zu planen, sollten daher Erlebnis- und Wanderführer nicht fehlen.