Vogesen Fasten

Dienstag, 18. Dezember 2018 - 23:26 Uhr

 

Fastenwandern in den Vogesen

Das größte zusammenhängende Waldgebiet Frankreichs, die Vogesen, werden von vielen Menschen auch als "grüne Lunge Frankreichs" bezeichnet. Diese Wälder sind noch nahezu unberührt.

Fastenwandern in der Gruppe

Die Natur geniessen

Fastenwandern

Fasten

Ihre Länge beträgt rund 170 Kilometer. Geografisch unterscheidet man die Nord- von den Südvogesen. Findet man im Norden große Schiefersteintafeln, zahlreiche Flüsse und eine eher nur hügelige Landschaft, tun sich im Süden majestätische Berggipfel auf. Der größte dieser Gipfel ist der Große Belchen mit einer Höhe von 1.424 Metern. Charakteristisch sind hier vor allem die runden Formen der Bergkuppen, die in ihrer Entstehung durch Erosion und Gletschertätigkeiten zu erklären sind.

Fastenwandern in den Vogesen

In den Vogesen finden Wanderer auch Weiden, auf denen im Sommer zahlreiche Kühe grasen. In Richtung der Rheinebene, in den Vorbergen der Vogesen, wird zusätzlich Wein angebaut.

Das Fastenwandern in den Vogesen ist vor allem aufgrund seiner Einsamkeit beliebt. Lediglich in den Ferien und an den Wochenenden sind auf dem Hochkamm zwischen Hohneck und Grand Ballon Menschen zu sehen. Eine besondere Ausrüstung ist für das Fastenwandern in den Vogesen nicht notwendig. Lediglich geeignetes Schuhwerk wird benötigt.

Die Wege für das Fastenwandern in den Vogesen sind häufig nur schmal und daher vereinzelt anspruchsvoll. Eine Übersicht über die vorhandenen Wanderwege bieten aber verschiedene Wanderkarten, die auch den jeweiligen Schwierigkeitsgrad enthalten.

Fasten und wandern in den Vogesen

In den Vogesen finden sich neben zahlreichen verschiedenen Tageswanderstrecken auch Wanderrouten, die über mehrere Tage absolviert werden können. Die Übernachtungsmöglichkeiten auf der Strecke können zwischen einfachen Schutzhütten und Pensionen gewählt werden.

Das Fastenwandern in den Vogesen ist übrigens nicht nur im Sommer möglich. Auch im Winter ist diese Region sehr beliebt und dann sogar noch einsamer, was den Erholungseffekt erhöht.