Eiweiß und Kohlenhydrate trennen

Donnerstag, 18. April 2019 - 19:26 Uhr

 

Trennkost

TrennkostDie Trennkost ist eine Form der Ernährung, bei der die verschiedenen Komponenten der Nahrungsmittel getrennt werden. Generell sollten Eiweiß und Kohlenhydrate nie gemeinsam gegessen werden. Obst und Gemüse gelten als neutrale Lebensmittel und können daher mit beidem kombiniert werden. Als neutral gelten ebenso Käse mit einem Fettgehalt über 60% sowie rohes Fleisch und roher Fisch. Auch Fett zählt in diese Gruppe, sollte aber nur in kleinen Mengen Verwendung finden.

Jeder Körper hat ein Verdauungsproblem, wenn Eiweiß und Kohlenhydrate gemeinsam gegessen werden, denn er kann sie nicht gleichzeitig in Energie umwandeln. Der Verdauungsvorgang dauert so sehr lange, Völlegefühl und Fettablagerungen im Körper sind die Folge. Ziel der Trennkost ist es, die Nahrung schneller und leichter verdauen zu können und so den Fetteinlagerungen keine Chance zu geben. Durch diese Ernährungsweise kann eine Gewichtsabnahme und so ein völlig neues Lebensgefühl erreicht werden. Personen, die die Trennkost ausprobiert haben, konnten auch ihre Gesundheit verbessern, denn Leiden wie Sodbrennen, Verstopfung und Magendrücken gibt es nicht mehr.

Die Trennkost kann, anders als viele andere Diäten, hervorragend in den Alltag integriert werden, besondere Vorbereitungen sind hierfür nicht zu treffen. So kann für das Mittagessen ein belegtes Brötchen mit etwas Frischkäse, Tomaten und Gurke ebenso gegessen werden wie ein bunter Salat mit gebratenen Hähnchenbrutstreifen. Verschiedenes Obst und Gemüse sowie Joghurt kann als Zwischenmahlzeit dienen.

Im Internet findet man zahlreiche verschiedene Rezepte, die auf der Basis von Trennkost erstellt wurden. Viele davon können auch für die Familie zubereitet werden. So schmecken Gemüseburger mit Kartoffeln oder Nudeln mit einer frischen Tomatensauce und italienischen Kräutern auch den Kindern und Ehepartnern.

Da im Rahmen der Trennkost kein Lebensmittel „verboten“ ist, gibt es zudem kaum Heißhunger-Attacken. Wie bei jeder Diät sollte natürlich auch bei der Trennkost viel Minerealwasser und ungesüßter Kräutertee getrunken werden, um die frei gewordenen Schlacken auszuschwemmen.