Fasten in Algarve / Portugal

Dienstag, 18. Dezember 2018 - 23:27 Uhr

 

Fastenwandern an der Algarve

Die Algarve befindet sich im Süden Portugals und ist somit der südwestlichste Punkt Europas. Landschaftlich kann man die Algarve in drei Regionen unterteilen. Die Serra im Norden ist ein sanftes Hügelland, welches vorwiegend aus Sandstein und Tonschiefer besteht. Im Nordwesten findet man den höchsten Punkt mit 902 Metern, den Pico da Foia. Die sich nach Süden anschließende Barrocal ist auch vom Sandstein geprägt und ebenfalls hügelig. Hier wird vorwiegend Landwirtschaft betrieben.

Fastenwandern in der Gruppe

Die Natur geniessen

Fastenwandern

Fasten

Die wohl bekannteste Region der Algarve ist der Küstenstreifen im Süden, der Litoral. Hier findet man lange Sandstrände, wilde Lagunen und eine bis zu 50 Metern hohe Steilküste aus gelben und rötlich-braunem Kalk.

Fastenwandern an der Algarve

Wer sich zum Fastenwandern an der Algarve entschließt, findet dort ursprüngliche Natur, die noch etwas Wildes an sich hat. Vielerorts findet man kaum Hütten, die Beschilderung der Wege ist ebenfalls kaum vorhanden. Daher sollten Touren für das Fastenwandern an der Algarve gut vorbereitet sein. Am besten werden sie ohnehin in Gruppen durchgeführt, um Unfälle zu vermeiden. Auch geführte Wandertouren mit einheimischen Wanderführern sind möglich.

Fasten und wandern an der Algarve

Bereits an der Küste findet man zahlreiche Klippenwege, die einen wunderbaren Blick auf den Atlantik bieten. Aber auch Bergwanderungen und Rundwanderwege um einsame Stauseen sind beim Fastenwandern an der Algarve perfekte Ziele. Hier lernt man das Land von seiner ursprünglichen Seite kennen und wandert auf historischen Pfaden, die bereits vor hunderten Jahren verwendet wurden.

Wer jedoch das Hinterland besuchen möchte, um dort Wanderungen durchzuführen, sollte sich einen Leihwagen nehmen, denn die öffentlichen Verkehrsmittel fahren nur unregelmäßig. Für das Fastenwandern an der Algarve eignet sich vor allem das Frühjahr und der Winter. Die Landschaften sind dann grün und blühen, auch das Klima ist sehr angenehm.